Das perfekte Geschenk

The Perfect Present - Karen Swan

Laura ist Anfang 30 und Goldschmiedin mit eigenem Atelier. Sie macht individuelle Charms (Anhänger) für Ihre Kunden, hört sich deren Geschichte an und schmiedet dann, was dazu paßt. Über Ihre Arbeit wurde bereits in der Zeitung berichtet, so daß Rob Blake auf sie aufmerksam wurde, der das perfekte Geschenk für seine Frau Cat zum Geburtstag sucht. Er ist bereit, jede Menge Geld dafür zu bezahlen, so daß Laura sich letztlich bereit erklärt, eine Kette mit 7 Charms zu entwerfen, die Cats Leben repräsentiert, auch wenn nicht mehr viel Zeit dafür ist und sie mit 7 unterschiedlichen Personen aus Cats Leben reden muß, die auch noch über England und Europa verteilt sind. Jack, Lauras Freund ist davon nicht sehr begeistert, aber Fee, ihre beste Freundin fungiert als Managerin und hat den Deal eingefädelt, sie unterstützt Laura, wo sie kann. Laura ist ein wenig eigenartig und man stellt fest, daß sie traumatisiert ist, aber warum, wieso und weshalb erfährt man erst mal nicht. Ihr Eintauchen in die Welt von Rob und Cat ist eine echte Herausforderung für Laura und sie macht im Laufe dieser Bekanntschaft sehr wichtige Erfahrungen und sammelt Erkenntnisse über sich selbst. Cat zieht sie vollkommen in ihren Bann, das hat auch Auswirkungen auf Ihre Beziehungen zu Jack und Fee. Doch ist Cat wirklich die, die sie vorgibt zu sein?

 

Ich habe recht lange für dieses Buch gebraucht, was ich, jetzt, wo ich es fertig habe, gar nicht mehr verstehen kann. Ich glaube, es lag daran, daß es das erste englische Buch seit langem war. Mehrfach hatte ich gedacht, ich lasse es sein, aber irgendwas zog mich immer wieder hin und als der Knoten geplatzt war, mochte ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Die Charaktere sind gut beschrieben, die Handlung ist spannend und das Buch regt zum Nachdenken an. Laura findet einen Weg, ihr Trauma zu überwinden, der Weg dahin ist steinig, aber es ist wunderbar, sie dabei zu begleiten und zu sehen, wie zu sich selbst und ins Leben zurück findet, auch wenn dieser Weg alles andere als gerade ist. Volle Leseempfehlung für dieses Buch!